Live Musik: Picknick Matinee

Am 03.10.2020 von 11:00 – 13:00 Uhr spielt der MVL zur Picknick-Matinee auf dem Festplatz an der Römerstraße 41. Einlass ist ab 10:15 Uhr.

Getränke, Essen sowie Sitzgelegenheiten müssen selbst mitgebracht werden. Es findet keine Bewirtschaftung statt.

Wir empfehlen das Kontaktformular herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen. Dies reduziert die Wartezeit beim Einlass.

Bitte beachten Sie, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Personen auf den Festplatz lassen können! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Da wir uns so freuen, endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen, möchten wir Sie auch bei etwas schlechterem Wetter gerne unterhalten.
Deshalb vergessen Sie nicht einen Regenschutz und/oder einen Schirm mitzubringen.

Wir freuen uns auf Euch!

Es herrscht Maskenpflicht! Die Maske kann am eigenen Sitzplatz aber ausgezogen werden.

Der Mindestabstand ist einzuhalten und es gelten die üblichen Corona-Sicherheits- und Hygienebestimmungen.

Bitte beachten:
Zutritts- und Teilnahmeverbot nach § 7 CoronaVO gilt konkret für alle Personen die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

Bitte nur auf den öffentlichen Parkplätzen parken oder nutzt den Bus (Linie 108 bis Jägerhaus oder Linie 112 bis Dulkhäusle)

Wir bedanken uns für die Förderung der Veranstaltung durch das Kulturamt Esslingen.

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los!

Es sind bunte Luftballons zur Platzfindung geplant sowie ein buntes musikalisches Programm!
Foto: S. Gansloser

Endlich ging es wieder los!

Die Stadt Esslingen hat mit der Veranstaltung „Esslinger Burgsommer“ vielen Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit nach der Corona-Pause angeboten, so auch den Musikvereinen.
Zusammen mit dem Musikverein Wäldenbronn haben wir diese Herausforderung dankbar angenommen!

Die Wäldenbronner „TanzlMusi“ machte den Auftakt. Mit ihren eingängigen Polkas, Walzer und sogar einem „Schottisch“ haben die 5 Musikanten kulturell den süddeutschen Reigen eröffnet.
Die Wäldenbronner Formation „Saxoholics“ übernahm mit einem bunten Strauß an rhythmisch anspruchsvollen Stücken. Es folgte eine kleine Umbaupause.
Das Einbahnstraßen-Karussell drehte sich und die meisten deckten sich beim „Trödler“ mit einem Getränk ein.
Dann folgte der zweite Teil des Abends, den der MVL mit Corona-Brass bestritt. Moderator und Posaunist Kuno Zeller führte kurzweilig durch das Programm und verstand es ausgezeichnet das Publikum miteinzubeziehen.
Mit viel Applaus und heftigem Lachen dankte es das Publikum.

Die 6 Solisten des Corona-Brass Ensembles waren die beiden Trompeter, Wolfgang und Sabine, die beiden Posaunisten Andreas und Kuno, sowie die Nadine am Bariton-Sax und der Schlagzeuger Daniel.
Das Motto war ohne Risiken, aber mit Nebenwirkungen! So sollte keiner der Gäste ohne einen Ohrwurm nach Hause gehen. Mit dabei waren Titel wie:
Sentimental Journey, Blueberry Hill, Blue Moon, Mein kleiner grüner Kaktus, Ice Cream, um nur ein paar zu nennen.
Dann die Schrecksekunde: unser Wolfi hatte genug und verabschiedete sich meckernd von der Bühne.
So suchte man im Publikum nach einem Ersatz-Trompeter und gaaanz zufällig traf die Wahl auf unseren Dirigenten der Stammkapelle Hans-Jürgen Tichy, der mit „King of the Road“ den nächsten Ohrwurm intonierte.
Gleichzeitig sagen wir hier noch Danke, da es Hans-Jürgen war, der für Corona-Brass fast alle Stücke arrangiert hatte, damit wir auftreten konnten.

Der Abend verging wie im Flug und so wurde musikalisch gefragt: „Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?“ Ja, leider!
Mit dem Evergreen „What a Wonderful World“ war dann bereits das Finale dran. Alle Musikanten wurden auf die Bühne gebeten, um stimmungsvoll in der Dunkelheit mit Wunderkerzen das letzte Stück zu umrahmen.

Und um es noch mit Paulchen Panther zu sagen: Wir kommen wieder, keine Frage und zwar am 03. Oktober bei unserer Picknick-Matinee auf dem Festplatz an der Römerstraße.
Nähere Infos folgen.

Ganz herzlichen Dank an die Stadt Esslingen und Herrn Hell, sowie Blues in Town e.V. und nicht zu vergessen Ton und Licht der Events Creative GmbH! DANKESCHÖN!

„What a Wonderful World!“ – Danke Euch allen! Es war super schön!
Foto: W. Gassner

Corona Brass beim Esslinger Burgsommer am 23.08.2020

MVL Corona Brass bestreitet gemeinsam mit unseren Musikfreunden vom MV Wäldenbronn, die mit ihren Ensembles „Wäldenbronner TanzlMusi“ und den „Saxoholics“ auftreten werden, den Abend am 23.08.2020, ab 19.00 Uhr beim Esslinger Burgsommer.

Auch schon vor der Corona-Zeit waren kleine, freche, moderne und individuelle Brass-Combos (Blechblasformationen) voll im Kommen.
Speziell der Musikverein Liebersbronn hat in seiner 100jährigen Geschichte immer wieder top moderne und dem Zeitgeist entsprechende Formationen hervorgebracht.

Und nun die neueste Formation geboren im Corona Lockdown:
Corona Brass – getreu dem Motto: Brass, einzig, nicht artig!

Sechs motivierte Musikanten haben die ersten Auflockerungen in der spielfreien Zeit genutzt und in intensiver Zusammenarbeit ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und einstudiert.
Alle Arrangements wurden individuell für diese Besetzung von Hans-Jürgen Tichy und Kuno Zeller arrangiert.
Purer Brass – Genuss ohne Risiken und Nebenwirkungen (außer eventuell einem Ohrwurm).
Lassen Sie sich überraschen!

Nähere Informationen und der Ticket-Link (wenn freigeschaltet) unter:

https://www.esslingen.de/site/Esslingen-Internet-2016/node/1831772/zmdetail_523223228680/index.html?nodeID=523223228680

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los!

Corona Brass – Ohne Risiken und Nebenwirkungen Foto: M.Stöhr, S. Gansloser

Frühjahrsunterhaltung

Käpt’n Hans-Jürgen Tichy und die MVLCrew begrüßen Sie an Bord unseres Unterhaltungsschiffes!

Bekannte Melodien rund ums Meer, u.a. Yellow Submarine, Sailing und My Bonnie sind zu hören, aber wir lassen Sie auch von der Südsee träumen oder rocken gemeinsam die Küste mit Santiano. Natürlich darf ein traditioneller Marsch sowie James Last im Happy  Sound auch nicht fehlen! Viele Arrangements hat H.-J. Tichy uns auf den Leib  geschneidert!

Lassen Sie sich überraschen u. begeben Sie sich mit uns auf große Kreuzfahrt!

Der Eintritt ist frei.

Ab 18.00 Uhr beginnt die Bewirtung mit Essen und Trinken. Um 19.00 Uhr beginnt das Konzert mit der Jugendkapelle unter d. Ltg. v. S. Gansloser. Anschließend übernimmt H.-J. Tichy das Ruder mit der Stammkapelle.