Endlich wieder Live-Musik für und mit Publikum!

Zum Tag der deutschen Einheit fand das Platzkonzert des MVL auf dem Festplatz an der Römerstraße statt. Bei zum Glück trockenem Wetter, suchte sich jede Familie einen Platz an einem der bunten Luftballone, die als Abstandsmarkierungen dienten.

Die Jugendkapelle unter der Leitung von Selina Weiss eröffnete die Matinee. Mit flotten Liedern präsentierte die Jugend ihr Können und begeisterte das Publikum, welches mit viel Beifall und Jubelrufen eine Zugabe forderte, die selbstverständlich gespielt wurde.

Hans-Jürgen Tichy, der anschließend die Stammkapelle dirigerte, führte passend zum Tag der deutschen Einheit durch das Programm. Zu jedem musikalischen Abschnitt hatte er die entsprechenden geschichtlichen Ereignisse parat.
Nach dem Intro u.a. mit der deutschen und russischen Nationalhymne, stellte der MVL die verschiedenen Fluchtmöglichkeiten musikalisch dar. So erklang das “Knallrote Gummiboot”, “Über den Wolken” und “Yellow Submarine”.
Zum Thema Freiheit spielte der MVL die Titel “Go West”, “Looking for Freedom”, “Wunder gibt es immer wieder”, uvm.
Reisen war nach der Maueröffnung ebenfalls ein großes Thema. So entführten wir unsere Zuhörer nach New York, ins Land Tirol, zur Champs Elyées und hinaus auf die See, um nur ein paar Orte (Stücke) zu nennen.
Auch das Thema Ost-West-Liebe durfte nicht fehlen. So zündeten wir bspw. “Ein Festival der Liebe” und fragten “Bist Du einsam heut’ Nacht?”
Mit “Sag Dankeschön mit roten Rosen” und der Zugabe “Auf der Vogelwiese” ging ein wunderschöner Vormittag zu Ende!

Danke an alle Gäste, Helfer, Musikanten und dem Team Wengert Catering, die uns hervorragend mit Speisen und Getränken bewirteten! Ebenfalls bedanken wir uns für die Förderung der Veranstaltung durch das Kulturamt der Stadt Esslingen

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los!

Live Musik – MVL-Matinee

Am 03.10.2021 von ca. 11:00 – 13:00 Uhr spielt der MVL eine Matinee unter dem Motto „Serenade zum Tag der deutschen Einheit“ auf dem Festplatz an der Römerstraße 41.
Einlass ist ab 10:15 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns sehr, Ihnen in diesem Jahr eine Bewirtung mit Essen und Getränke durch Wengert – Catering anbieten zu können.

Sitzgelegenheiten müssen bitte selbst mitgebracht werden.

Wir empfehlen das auf der MVL-Homepage (www.mv-liebersbronn.de) zur Verfügung stehende Kontaktformular herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen: Matinee-2021-Kontaktzettel.pdf

Oder Sie können sich Vorort mit der Luca-App einfach über das Smart-Phone registrieren.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Deshalb unbedingt der Witterung angepasste Kleidung mitbringen, da es eine Open-Air-Veranstaltung ist.

Der Mindestabstand ist einzuhalten und es gelten die üblichen Corona-Sicherheits- und Hygienebestimmungen. Bei einer Unterschreitung des Abstandes von 1,5 Meter und bei der Benutzung der WC-Anlagen besteht Maskenpflicht!

Bitten informieren Sie sich nochmals kurz vor der Veranstaltung auf unserer Homepage (www.mv-liebersbronn.de) über die aktuellen Bestimmungen unseres Hygieneplanes, um ggf. notwendig gewordene Anpassungen zu erfahren: Veranstaltungs- und Hygienekonzept als pdf.

Wir freuen uns auf Euch!

Bitte nur auf den öffentlichen Parkplätzen parken oder nutzt den Bus (Linie 108 bis Jägerhaus oder Linie 112 bis Dulkhäusle)

Wir bedanken uns für die Förderung der Veranstaltung durch das Kulturamt der Stadt Esslingen.

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los!

Super Stimmung beim Sommer-Open-Air in Esslingen

Als wir Musikanten des MVL am Veranstaltungsort „Neckarufer“ eintrafen, waren wir sehr positiv überrascht, wie schön die Location war. 
Das Wetter passte auch, also optimale Voraussetzungen für einen super Auftritt und wir freuten uns riesig darauf! 

Corona Brass eröffnete die „Night of Brass“ mit einem abwechslungsreichen Programm bei dem sich auch jedes Instrument solistisch präsentieren durfte. 
Durch das Programm führte Hans-Jürgen Tichy, der auch sämtliche Noten den Musikanten auf den Leib geschrieben und wieder jede Menge Zubehör im Gepäck hatte, um entsprechend für „Showtime“ zu sorgen.
Solistische Leistungen wie „Wandrin‘ Star“ als Solo für Bariton-Sax, „Las Trompetas Mexicanas“, „Matrimony“, „Ich und mein Schlagzeug“ durften ebenso wenig fehlen wie bspw. die Ohrwürmer „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Ice-Cream“ und „Auf der Vogelwiese“. 

Mit „String of Pearls“ eröffnete unser Trio den zweiten Teil des Abends, bevor Li-Brazz-Bronn die Bühne betrat. 
Unsere „Blech-Bande“ hat das Motto: „Gespielt wird, was gefällt!“.
Das ist freche, rockige, moderne Blasmusik zum Zuhören, Mitmachen und Spaß haben!
Und das Ganze bunt gemischt: „Puttin‘ on The Ritz“, „Killing me softly“, „Top of the World“, „Dance Monkey“, „The Wellerman“, „Cordula Grün“, „Despacito“, um nur einige wenige Titel zu nennen.
Kuno Zeller, der diese Formation leitet, führte in seiner charmanten, lustigen und ungezwungenen Art durch diesen Teil des Abends. 
In der Mitte des Programms präsentierte sich unser hawaiianisches Duo, welches auch optisch ein „Hingucker“ war! 
Anschließend ging es in den Stimmungsendspurt und die vielen geforderten Zugaben spielten wir gerne für ein super Publikum in stimmungsvoller Kulisse.

Danke an die Veranstalter, die uns die Möglichkeit geschaffen haben, endlich mal wieder aufzutreten. 
Ein Dankeschön auch an alle Helfer, die zum Gelingen des Auftritts beigetragen haben!

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los! 

Neue Jugenddirigentin Selina Weiss begrüßt

Letzten Freitag verabschiedeten wir mit einem kleinen Konzert auf unserem Festplatz unsere langjährige ehrenamtliche Jugenddirigentin Sabine Gansloser.

Viele Eltern, Großeltern und Freunde unserer Jungmusikanten kamen um sich die schönen Melodien der Jugendkapelle anzuhören.  

Sabine Gansloser dirigierte zwei Stücke bevor es zur offiziellen Stabübergabe kam. In einer Dankesrede überreichte der 1. Vorsitzende Andreas Beck
ihr eine Ehrenurkunde mit der Ernennung zur Ehrendirigentin der MVL-Jugendkapelle. Ein einmaliger Vorgang in der 100jährigen Vereinsgeschichte.
Genauso einmalig waren der Einsatz und das Engagement von Sabine Gansloser für „Ihre“ Jugend in den letzten 30 Jahren.
Sie hat es immer geschafft, mit den Jugendlichen eine tolle „Juka“ zu zaubern.
Als Dankeschön erhielt sie dafür einen glitzernden Zauberstab, einen Blumenstrauß sowie einen Essensgutschein überreicht von Jugendleiterin Nadine Schwaiger.

Sabine überreichte mit einer kleinen Ansprache ihrer Nachfolgerin Selina Weiss den Dirigentenstab.
Unter ihrer Leitung spielte die Jugendkapelle ebenfalls zwei Stücke und diese hat Selina mit Bravour gemeistert!
Gleich darauf ertönten laute Zugabe-Rufe aus dem Publikum. Selbstverständlich bekamen unsere Fans ihre Zugabe!

Unser Wirtschaftsführer Eberhard Helber lud nach dem Konzert alle Kinder und Eltern in die Gaststätte Schurwaldhöhe
auf ein Eis, Getränk und/oder eine Runde Minigolf ein. Herzlichen Dank, Eberhard.

Wir bedanken uns auch bei den zahlreichen Gästen – eine tolle Wertschätzung für die Jugendkapelle und für die beiden Jugenddirigentinnen.

Stabübergabe von Sabine Gansloser an die neue Jugenddirigentin Selina Weiss

Mit dieser Stabübergabe und viel Spaß beim Minigolfen verabschiedeten wir die Jugendkapelle in die Sommerferien
und freuen uns schon jetzt auf den Herbst, wenn es wieder heißt:
Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – bei uns geht´s wieder los!

MVL-Stammtisch und Sommer-Open-Air

Am Donnerstag, 29. Juli 2021, wollen wir uns endlich mal wieder zu einem Stammtisch treffen.
Allerdings nicht (!) im Alten Schulhaus, sondern bei unserem Mitglied Laki in der Gaststätte Georgiihaus (Römerstraße 21, 73732 Esslingen am Neckar).
Beginn ist um 18.00 Uhr. Es gelten die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln.

Beim Esslinger Sommer-Open-Air (Neckarufer Oberesslingen) wirkt auch der MVL mit.
Am 12. August, ab ca. 19.00 Uhr, spielen wir für Sie mit verschiedenen Besetzungen auf.
Auch schon vor der Corona-Zeit waren kleine, freche, moderne und individuelle Brass-Combos (Blechblasformationen) voll im Kommen.
Speziell der Musikverein Liebersbronn hat in seiner über 100jährigen Geschichte immer wieder top moderne und dem Zeitgeist entsprechende Formationen hervorgebracht.

Mit dem Programm “Night of Brass“ möchten verschiedene Formationen des MVL sie auf eine kurzweilige Reise durch sämtliche Musikgenres entführen.
Tolle Musik, gute Unterhaltung und Überraschungen garantiert.

Unter anderen mit dabei:

MVL Corona Brass: 7 hochmotovierte Musiker haben sich durch die Corona-Zeit nicht unterkriegen lassen, sondern diese genutzt und in intensiver „Homeoffice Arbeit“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und einstudiert.
Purer Brass-Genuss ohne Risiken, aber mit Nebenwirkungen. Ohrwurmgefahr!

Li-Brazz-Bronn: Die „Blech-Bande“ aus Liebersbronn zeigt seit 2017 Blasmusik mal anders.
Gespielt wird was gefällt!!!
Das ist freche, rockige, moderne Blasmusik zum Zuhören, Mitmachen und Spaß haben!
Nähere Infos folgen.


Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s wieder los!

MVL lässt sich von Corona nicht unterkriegen

Bericht über die Jahreshauptversammlung am 26. Juni 2021 in der Schurwaldhöhe:

Nach Feststellung der Stimmliste erhob sich die Versammlung zum Gedenken an unsere im Jahr 2020 verstorbenen Mitglieder.

In seinem Rechenschaftsbericht berichtete der erste Vorsitzende Andreas Beck, wie Corona unser Jubiläumsjahr überschattet hat und somit bis auf das Kirchenkonzert im Januar und unsere Picknick Matinee im Oktober keine öffentlichen Veranstaltungen stattfanden.

So verteilten wir unsere liebevoll gestaltete und informative Festschrift auf dem gesamten Berg. Wir freuten uns riesig über zahlreiche Spenden, die uns daraufhin erreichten. Ganz herzlichen Dank!

Dank Eberhard Helber konnten die Proben teilweise (wenn es Corona erlaubte) weiterlaufen, da er uns seine Halle in Aichschieß zur Verfügung stellte und immer noch stellt. Dort haben wir genügend Platz, um alle Anforderungen zu erfüllen. Danke Eberhard!

Trotz Corona konnten wir eine leichte Steigerung der Mitgliedszahlen und den Stammkapellenmusikanten erreichen. In der „probefreien Zeit“ drehte der MVL im Home-Office zahlreiche witzige und auch musikalische Videos, die an der HV dann präsentiert wurden. So war trotz Corona eigentlich immer was los! Auch die sozialen Medien wurden mit unseren Aktionen gut gefüttert, so dass wir im Gespräch blieben.

Unsere neue Formation „Corona-Brass“ haben wir auch dem Virus zu verdanken. Da man teilweise nur mit wenig Musikanten Musik machen durfte, wurde dieses Ensemble geboren. An dieser Stelle danken wir Hans-Jürgen Tichy für die eigens dafür geschriebenen Noten sowie die dafür gespendeten Notenmappen und Notenständer.

Anschließend an die einzelnen Berichte der Vorstandschaft, folgte die einstimmige Entlastung.

Bei den Wahlen durchgeführt von Andreas Beck und Kuno Zeller wurden der 1. Vorsitzende Andreas Beck und die Jugendleiterin Nadine Schwaiger in ihren Ämtern bestätigt.
Kassiererin Luise Schwammel wurde nochmals für ein Jahr gewählt.
Als Beisitzer wurden wiedergewählt: Sylvi Weiss, Magdalena Wimmer-Huber, Eberhard Helber und Wolfgang Schwammel. Neu in den Ausschuss gewählt wurde: Kuno Zeller. Herzlich willkommen!
Als Kassenprüfer wurden Katja Möhle-Stöhr, Achim Braun und Roland Gansloser wiedergewählt.
Alle Wahlen waren einstimmig.

Nach der Wahl überprüfte „Menschen-TÜV-Doktore“ Kuno Zeller unsere gewählten Vorstandsmitglieder auf ihre Tauglichkeit und befand, dass sie alle weiterhin fit genug sind, um ihr Amt in hervorragender Weise für den MVL auszuüben.

Nach der Verlesung und Abstimmung des Haushaltsplanes für 2021, ließ Dirigent Hans-Jürgen Tichy das Jahr 2020 in einem sehr lustigen gereimten Vortrag Revue passieren.

Die nächste MVL-Veranstaltung planen wir am 03. Oktober auf unserem Festplatz. Merken Sie sich den Termin vor! Nähere Infos folgen!

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s wieder los!

Hygiene- und Sicherheitsplan für die Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder des Musikvereins Liebersbronn,

wie in der schriftlichen Einladung zur Jahreshauptversammlung angekündigt, veröffentlichen wir hiermit den zwischenzeitlich von der örtlichen Polizeibehörde abgestimmten und genehmigten Hygiene- und Sicherheitsplan für die Jahreshauptversammlung am 26.06.2021.

Die folgenden Vorlagen können von den Mitgliedern im Vorfeld ausgefüllt und mitgebracht werden, um die Einlassprozedur zu beschleunigen. Die personenbezogene Daten werden 14 Tage nach der Versammlung vernichtet.
Vorlage_Bescheinigung_geimpft_-_genesen
MVL_Kontaktliste_Mitgliederversammlung_Seite1
MVL_Kontaktliste_Mitgliederversammlung-Seite2

Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag, 26. Juni 2021 um 19.30 Uhr findet in der Schurwaldhöhe, Römerstraße 27, 73732 Esslingen unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Wir bitten alle Vereinsmitglieder eine Woche vor der stattfindenden Jahreshauptversammlung, aufmerksam die allgemeine Presse zu lesen, die Nachrichten zu verfolgen und unsere Homepage zu besuchen, um Euch über die bis dahin geltenden Corona-Schutzmaßnahmen zu informieren. Oberstes Gebot muss sein, dass wir alle gesund durch diese immer noch vorhandene Pandemie kommen.

Als eine Sicherheitsmaßnahme haben wir die gesamte Räumlichkeit der Schurwaldhöhe für uns reserviert, um für genügend Abstand zwischen uns garantieren zu können. Vielen Dank an unser Vereinsmitglied Atha und seiner Frau Gabi, die sich dafür bereit erklärt haben!

Proben finden wieder statt

Letzten Freitag konnte, unter den jetzt geltenden Corona-Regeln, die Stammkapellenprobe endlich wieder stattfinden. 

Damit der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann, proben wir – wie bereits schon vor dem Lockdown – in der Halle unseres Mitglieds Eberhard Helber, der diese uns wieder zur Verfügung stellt und uns sogar das Schlagzeug chauffiert.  Außerdem erhielt jeder anwesende Musikant ein kleines Geschenk von ihm und auch eines von unserem Dirigenten. 
DANKE Eberhard und Hans-Jürgen!

Ganz besonders freuen wir uns darauf, dass wir auch mit der Jugendkapelle ab Freitag, 18.06.2021, wieder durchstarten können!

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s wieder los!

Dirigent Hans-Jürgen läutet die Probe ein
Bildautor: S. Gansloser