Fützener Oktoberfest

MVL unterwegs… Zwei Tage Schwarzwald mit Musik

Freitagnachmittag: vor dem Alten Schulhaus wimmelt es von gut gelaunten reiselustigen Menschen jedes Alters. Der MVL fuhr mit vollbesetztem Bus auf einen zweitägigen Ausflug in den Schwarzwald!

Um den Lenkzeiten unseres Fahrers Hansi Haußmann gerecht zu werden, legten wir eine Pause ein und ließen uns Geburtstagsmuffins von Ronja und liebevoll belegte Brötchen von Luise und Bärbel schmecken. So gestärkt ging es weiter.

In Stühlingen angekommen, bezogen wir kurz die Zimmer, bevor wir aufs Fützener Oktoberfest aufbrachen, bei dem wir fleißig aufspielten! „Attacke!“. Nach dem Spielen schlüpften unsere Mädels in ihre Dirndl bzw. Lederhosen und sorgten für Stimmung in der Halle. Irgendwie kam dann jeder früher oder später nach Hause. Manche hatten für noch hungrige Musikerinnen ein Vesper im Gepäck oder andere etwas Wein für noch durstige Musikanten.

Am nächsten Morgen stand die Fahrt mit der Sauschwänzlebahn auf dem Programm. Es hat allen viel Spaß gemacht mit der Dampfeisenbahn durch die wunderschöne Landschaft zu zuckeln.

Anschließend stärkten wir uns mit einem reichhaltigen Mittagessen und fuhren dann zum Campus Galli nach Meßkirch. Das „Campus Galli“ ist ein modernes Bauvorhaben zur Nachbildung eines früh-mittelalterlichen Klosters. Der Bau des Klosterkomplexes erfolgt durch Zuhilfenahme der damaligen Arbeitstechniken, also mit Werkzeug, Kleidung und Essen wie vor 1200 Jahren! Die Gesamtbauzeit wird auf circa 40 Jahre veranschlagt!

Bei wunderschönem Wetter und herrlichen herbstlichen Farben der Bäume besichtigten wir das Gelände mit den unterschiedlichen Handwerkshütten, bevor wir wieder nach Hause reisten.

Herzlichen Dank unserem Kuno Zeller für die tolle Organisation eines spitzenmäßigen Ausflugs!

Musik und Freizeit auf dem Berg: MVL – Bei uns geht’s los!